Poli­ti­sche Schwerpunkte

Sicher­heit und Ord­nung in Reinickendorf

  • Kein offe­ner Voll­zug für Siche­rungs­ver­wahr­te in Tegel oder Reinickendorf
  • Mehr Poli­zei­prä­senz auf der Stra­ße, Prä­senz­re­vie­re als Ansprech­punk­te für den Bürger
  • Stär­ke­res Vor­ge­hen gegen Kri­mi­na­li­tät rund um die Ver­kehrs­kno­ten­punk­te wie z.B. den S‑und U‑Bahnhof Wittenau
  • Kon­se­quen­tes Vor­ge­hen gegen ille­ga­le Müllablagen
  • Erleich­tern der Sperrmüllabfuhr

Sicher­heit und Ord­nung in Berlin

  • No Go Are­as durch kla­res und kon­se­quen­tes Vor­ge­hen der Sicher­heits­be­hör­den vermeiden
  • Kei­ne rechts­frei­en Häu­ser im „Besitz“ links­ra­di­ka­ler Grup­pen zulassen
  • Mehr Sicher­heit in Bah­nen und Bus­sen für Gäs­te wie BVG Mitarbeiter
  • Poli­zis­ten und Ord­nungs­amts­mit­ar­bei­tern den Rücken stär­ken, das „Anti­dis­kri­mi­nie­rungs­ge­setz“ abändern

Ver­kehrs­po­li­tik in Reinickendorf

  • den PKW, ÖPNV, Fahr­rad­fah­rer und Fuß­gän­ger Ver­kehr gleich­be­rech­tigt und kon­flikt­frei organisieren

  • Kreu­zun­gen müs­sen grds. bar­rie­re­frei für Fuß­gän­ger über­quer­bar sein

  • Fahr­rad­fah­rer benö­ti­gen siche­re Wege, mehr Fahr­rad­strei­fen auf par­al­lel zu Haupt­stra­ßen füh­ren­den Nebenstraßen

  • Die S‑Bahn in Rei­ni­cken­dorf durch schnel­le­re Takt­zei­ten attrak­ti­ver machen, im Berufs­ver­kehr schnel­le „regio­nal-S-Bah­nen“ eis­net­zen die nicht an allen Bahn­hö­fen hal­ten, son­dern schnell den Außen­hal­te­punk­te mit der Ber­li­ner City verbinden

  • Haupt­ver­kehrs­stra­ßen leis­tungs­fä­hi­ger für den PKW- und Wirt­schafts­ver­kehr machen, z.B. durch moder­ne Ampelschaltungen

  • Ver­kehrs­kol­laps bei der Sanie­rung der A111 und des U6 Block­damms durch kla­re Abspra­chen mit der Auto­bahn­ver­wal­tung, BVG und Anwoh­nern vermeiden

Ver­kehrs­po­li­tik für Berlin

  • Kei­ne Luxus-Fahr­rad­strei­fen, son­dern siche­re Fahr­rad­we­ge die Park­plät­ze nicht unnö­tig zer­stö­ren und dem inner­städ­ti­schen Lie­fer­ver­kehr eine Chan­ce geben

  • Regel­ge­schwin­dig­keit von Tem­po 50 auf Haupt­stra­ßen sichern, Tem­po 30 immer dann wenn es kon­kret um die Sicher­heit von Fuß­gän­gern und Anwoh­nern geht

  • För­de­rung des ÖPNV, U‑Bahnausbau, schnel­le Regio­nal­zü­ge auch zur Ent­las­tung des S‑Bahnringes

  • Anbin­dung des BER durch eine ver­län­ger­te U7

Woh­nungs­bau in Reinickendorf

  • Mehr Woh­nungs­neu­bau in Reinickendorf
  • Rei­ni­cken­dorf darf beim Woh­nungs­bau nicht das Schluss­licht der Ber­li­ner Bezir­ke bleiben
  • Kei­ne wei­te­ren modu­la­ren Unter­künf­te für Asyl­be­wer­ber in Rei­ni­cken­dorf, dafür ver­träg­li­che Ver­dich­tung des all­ge­mei­nen Wohnungsbaus
  • Benach­tei­lig­te Wohn­quar­tie­re müs­sen sta­bi­li­siert und der sozia­le Zusam­men­halt gestärkt werden

Woh­nungs­bau für Berlin

  • Unnö­ti­ge Büro­kra­tie für Häus­le­bau­er abbau­en, wenn die­se ihr eige­nes Haus aus­bau­en wollen
  • Stär­ke­re För­de­rung des Genos­sen­schaft­li­chen Woh­nungs­baus als soli­des­te Form des Mietwohnungsbaues
  • Stär­kung der Mög­lich­kei­ten Eigen­tum zu bilden

Migra­ti­ons­po­li­tik in Reinickendorf

  • Kei­ne wei­te­ren Modu­la­ren Unter­künf­te für Asyl­be­wer­ber in Reinickendorf
  • Abbau des ber­lin­wei­ten Ankunfts­zen­trums für Asyl­be­wer­ber auf dem KaBoN Gelände
  • Statt­des­sen auf dem Gelän­de den Park bewah­ren, Woh­nungs­neu­bau zügig durch­füh­ren und den alten Anstalts­fried­hof als Gedenk­stät­te schützen

Migra­ti­ons­po­li­tik für Berlin

  • In der Migra­ti­ons­po­li­tik kla­re Kan­te zeigen
  • Es muss schnel­ler ent­schie­den wer­den wer ein Blei­be­recht hat und wer nicht
  • Aus­rei­se­pflich­ti­ge ehe­ma­li­ge Asyl­be­wer­ber müs­sen schnell und zügig abge­scho­ben wer­den, dann benö­ti­gen wir auch kei­ne wei­te­ren Modu­la­ren Unter­künf­te für Flüchtlinge
  • Fehl­an­rei­ze müs­sen ver­rin­gert werden

Das Schu­ma­cher-Quar­tier in Reinickendorf

  • Das Schu­ma­cher Quar­tier zu einem lebens­wer­ten Kiez auf­bau­en in dem man woh­nen, arbei­ten und ger­ne leben kann
  • Mit guter Infra­struk­tur aus­stat­ten, z.B. mit einem in Rei­ni­cken­dorf drin­gend benö­tig­ten Schwimmbad
  • Anbin­dung per U‑Bahn durch die U6, Abzweig von der A111 in das Quar­tier, bar­rie­re­freie Schwe­be­bahn über dem Quartier

Fami­li­en- und Schul­po­li­tik für Berlin

  • In der Fami­li­en­po­li­tik die freie Ent­schei­dungs­mög­lich­keit für Eltern för­dern, ob sie ihre Kin­der selbst betreu­en oder in einen Kin­der­gar­ten brin­gen möchten

  • End­lich kla­re Struk­tu­ren in der Schul­po­li­tik, das stän­di­ge „aus­pro­bie­ren“ muss ein Ende haben

  • Erhö­hung der Sau­ber­keit und der Auf­ent­halts­qua­li­tät in unse­ren Schulen